Ferienbetreuung

Die Ferienbetreuung ist eine Gruppenbetreuung und richtet sich an alle Schulkinder mit Behinderungen. Sie findet in allen hessischen Schulferien in zwei hintereinander liegenden Wochen statt. Eltern melden ihre Kinder wochenweise an, für neue Teilnehmer findet im Vorfeld ein Schnuppertag statt. Die Kinder werden täglich von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr betreut. Ein nach Bedarf eingerichteter Fahrdienst ermöglicht es den Eltern, auch in den Ferien ihrer Berufstätigkeit nachzugehen. In der Regel beträgt der Betreuungsschlüssel 2:1.

Das abwechslungsreiche Programm für die Ferienbetreuung erarbeitet das Betreuerteam unter Berücksichtigung der individuellen Vorlieben und Fähigkeiten der Kinder. Neben gemeinsamem Spiel werden auch kreativ gestalterische oder musikalische Angebote sowie Ausflüge gemacht.

Teil der Sommerferienbetreuung ist eine altersübergreifende und interessenorientierte Projektwoche, bei der es täglich unterschiedliche Projekte gibt, unter denen die Kinder frei wählen können. Mit dieser Arbeitsweise versuchen wir die Selbstbestimmung und Selbstständigkeit ihrer Kinder zu unterstützen und zu fördern. Am Ende der Woche findet eine Abschlusspräsentation mit Einladung der Eltern statt.