Großzügige Spende der Merck KGaA ermöglicht es uns, zwei neue GoKarts anzuschaffen


Dank einer Spende aus der Rest-Cent-Aktion der Merck KGaA war es uns möglich, zwei neue GoKarts anzuschaffen.

Bei vielen unser Angebote für Kinder und Jugendliche mit Behinderung sind unsere bisherigen zwei GoKarts extrem begehrt. Ob Ferienbetreuung, Montags- oder Dienstagstreff, kaum vergeht ein Termin, an denen nicht nach unseren GoKarts gefragt wird. Uns war es deshalb ein Anliegen, noch weitere anzuschaffen, weil sich zwei stets als zu wenig herausstellten.

DSC_2363Umso mehr freuen wir uns, dass wir von der Firma Merck KGaA und deren Mitarbeitern mit einer Spende von 1000€ bedacht wurden, die es uns ermöglicht hat, zwei zusätzliche GoKarts anzuschaffen, die auch umgehend von dem Teilnehmern genutzt wurden.

Weil zahlreiche Merck-Mitarbeiter seit dem Beginn der Aktion 1989 freiwillig auf die Centbeträge auf ihrer Gehaltsabrechnung verzichten, können jedes Jahr zahlreiche Vereine und Einrichtungen Spenden zur Unterstützung ihrer sozialen Arbeit erhalten. Der Betrag, der auf dieses Weise zustande kommt, wird durch die Geschäftsführung schließlich noch verdoppelt.

Wir danken der Merck KGaA, die unsere Arbeit für Menschen mit Behinderung aktiv unterstützt.

 

Merck_LOGO_highres_RGB_RR