Lebenshilfe Groß-Gerau e.V. feiert ihr 50-jähriges Bestehen

Die Lebenshilfe Groß-Gerau feierte am Samstag, den 28.04., zusammen mit ihren Mitgliedern, Mitarbeitern, Freunden und Unterstützern ihr 50-jähriges Bestehen.

Zu dem Mitmachfest in der Stadthalle Walldorf kamen ca. 250 Gäste, um gemeinsam unter der Moderation durch Andreas Michael Winkel den Verein und seine Leistungen zu ehren.

Im Verlauf des Festes spielten die Band der Peter-Jordan Schule aus Mainz sowie die Blind Foundation sowohl eigene Kompositionen als auch bekannte Klassiker des Rock und Pop zum Mitsingen und –tanzen.

Die Gäste konnten sich an verschiedenen Ständen in der Halle über die Arbeit des Vereins und der einzelnen Gruppen informieren. Man konnte eigene Ansteckbuttons erstellen, sich per Fingerabdruck auf einem Bild verewigen oder sich beim Kegeln und Dosenwerfen probieren. Vielfach wurde das Fest auch genutzt, um sich auszutauschen und gemeinsam eine schöne Zeit zu erleben. Gerade für Menschen mit einer Behinderung, die von der Lebenshilfe betreut und unterstützt werden, war dieses Fest eine willkommene Möglichkeit, um alte Freunde wiederzusehen.

Nach dem Auftritt der Erwachsenentanzgruppe, der Gesellschaftstanzgruppe und der Theatergruppe endete das Fest schließlich nach gut 5 Stunden mit dem inklusiven Chor des Vereins, der „Auf Uns“ von Andreas Bourani sang.

Allen Beteiligten, Helfern und Unterstützern möchten wir an dieser Stelle nochmals unseren Dank aussprechen. Ohne Euch wäre ein so tolles Fest nicht möglich gewesen!