Stellenangebote Einzelbetreuung

– Mitarbeiter in der Einzelbetreuung –

  • [E57] Einen Fahrdienst von einem 8 jährigen Jungen mit einer leichten Entwicklungsverzögerung zur Psychomotorikstunde nach Pfungstadt. Der Junge könnte von den Eltern wieder abgeholt werden oder der/die Betreuerin bleibt während der Therapie vor Ort und fährt den Jungen im Anschluss wieder nach Hause. Beide Möglichkeiten wären denkbar.
    Betreuungsort: Crumstadt – Pfungstadt; Betreuungszeit: Mittwoch von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr (falls der Betreuer vor Ort bleibt).
  • [E56] Eine Einzelbetreuung bei einem 23 jährigen Mann mit einer mentalen Retardierung und einer leichten Sehstörung in Groß-Gerau. Es sollen Spaziergänge oder andere einfache Aktivitäten unternommen werden.
    Betreuungsort: Groß-Gerau; Betreuungszeit: 14-tägig – freitags für 2-3 Stunden.
  • [E53] Eine Einzelbetreuung bei einer 28 jährigen jungen Frau mit einer geistigen Behinderung und autistischen Zügen in Riedstadt. Während der Betreuung können gerne Spaziergänge und Ausflüge in die Umgebung wie beispielsweise zu der Fasanerie Groß-Gerau unternommen werden.
    Betreuungsort: Riedstadt-Leeheim; Betreuungszeit: 1x pro Woche (Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag möglich) von 15.00–16.30/17 Uhr und freitags von 12.00–16.00 Uhr.
  • [E45] Eine Einzelbetreuung bei einem 8-jährigen Mädchen mit einer Lese- und Rechtschreibschwäche und einer emotionalen Störung des Kindesalters in Biebesheim. Das Mädchen soll an einem festen Tag in der Woche für 2-3 Stunden betreut werden (Montag, Dienstag oder Freitag). Vorerst Betreuung zuhause, später können Ausflüge in die Umgebung unternommen werden. Gerne in aktives Programm, bei dem das Mädchen sich auslasten kann. Die Mitarbeiterin sollte Durchsetzungsvermögen zeigen und bei der Betreuung eine klare Linie fahren können.
    Betreuungsort: Biebesheim; Betreuungszeit: 1x die Woche (Montag, Dienstag oder Freitag) ab 15.00 Uhr.
  • [E44] Eine Einzelbetreuung bei einem 12 jährigen Mädchen mit Entwicklungsverzögerung. Die Betreuung soll zu Hause stattfinden.
    Betreuungsort: Mörfelden-Walldorf; Betreuungszeit: 3x die Woche (Dienstag, Mittwoch und Donnerstag) von 15 bis 17/18 Uhr.
  • [E42] Eine Einzelbetreuung von einem 4-jährigen Jungen mit einer Entwicklungsverzögerung. Der Junge sollte vom Kindergarten in Worfelden abgeholt und dann nach Hause gefahren werden. Die Betreuung endet, wenn die Mutter von der Arbeit kommt.
    Betreuungsort: Büttelborn; Betreuungszeit: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag von 15.00 bis 16.00/17.00 Uhr.
  • [E41] Ein Fahrdienst von der Martin Niemöller Schule in Goddelau nach Hause in Gernsheim. An fünf Tagen die Woche gewünscht, Abdeckung einzelner Tage aber auch möglich.
    Betreuungsort: Goddelau; Betreuungszeit: Abholung Montag 13.10 Uhr, Dienstag 13.10 Uhr, Mittwoch 12.20 Uhr, Donnerstag 15.30 Uhr und Freitag 13.10 Uhr
  • [E40] Ein Fahrdienst von einem 12-jährigen Mädchen mit dem Cushing-Syndrom und einer Lernbehinderung. Das Mädchen müsste donnerstags um 10.15 Uhr an der Martin Niemöller Schule in Goddelau abgeholt und zur Therapie nach Bensheim und wieder zurück zur Schule gefahren werden.
    Betreuungsort: Goddelau; Betreuungszeit: Donnerstags von 10.15 Uhr bis ca. 12.30 Uhr.
  • [E39] Eine Einzelbetreuung bei einem 7-jährigen Mädchen mit Entwicklungsverzögerung und Mikrozephalie. Die Betreuung soll zu Hause stattfinden.
    Betreuungsort: Stockstadt; Betreuungszeit: Montag, Dienstag und Donnerstag von 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr und Freitag ab 12:30 Uhr für 2-3 Stunden.
  • [E38] Einen Fahrdienst für einen 5 jährigen Jungen zum Kindergarten. Der Junge müsste morgens gegen 08.00 Uhr zu Hause in Groß-Gerau abgeholt und nach Königstädten gefahren werden. Nachmittags um 15.00 Uhr sollte er dort wieder abgeholt und nach Hause gefahren werden.
    Betreuungsort: Groß-Gerau; Betreuungszeit: Montag bis Freitag von ca. 08.00 bis 09.00 Uhr und ca. 15.00 bis 16.00 Uhr.
  • [E37] Eine Einzelbetreuung bei einem 24 jährigen Mann mit Epilepsie (ist aber seit Jahren anfallsfrei) und einer Spastik. Es sollen Ausflüge, Spaziergänge oder Schwimmbadbesuche unternommen werden.
    Betreuungsort: Gernsheim; Betreuungszeit: 1-2 mal die Woche, der Tag und die Länge sind offen.
  • [E35] Eine Einzelbetreuung bei einem 16 jährigen Mädchen mit Autismus in Stockstadt. Das Mädchen soll Zuhause betreut werden, kleinere Ausflüge sind auch möglich. Es wird ausschließlich eine weibliche Betreuerin gewünscht.
    Betreuungsort: Stockstadt; Betreuungszeit: Donnerstag am Nachmittag im Zeitraum von 13.45 – 18.15 Uhr für 2-3 Stunden.
  • [E32] Eine Einzelbetreuung bei einer 28- jährigen jungen Frau mit einer geistigen Behinderung 2-mal pro Monat in Riedstadt. Gewünscht werden Ausflüge und Unternehmungen in der Umgebung. Die Maßnahme startet am 03.09.2018
    Betreuungsort: Riedstadt; Betreuungszeit: 2-mal pro Monat, montags oder mittwochs für 2-3 Stunden.
  • [E20] Eine Einzelbetreuung bei einem 15-jährigen Jungen mit einer Sprachentwicklungsstörung in Stockstadt. Mit dem Jungen sollen während der Einzelbetreuung die Hausaufgaben gemacht werden.
    Betreuungsort: Stockstadt; Betreuungszeit: Montag, Mittwoch und Donnerstag von 13.00 – 14.00 Uhr
  • [E22] Eine Einzelbetreuung bei einer 28- jährigen jungen Frau mit Ataktische Cerebralparese und therapieresistenter Epilepsie in Biebesheim. Die Betreuung soll ca. 12 – 13 Stunden pro Monat betragen und möglichst am Wochenende stattfinden. Es sollen Spaziergänge unternommen werden, man kann mit ihr spielen oder sie zu Ausflügen mit dem Wohnheim begleiten.
    Betreuungsort: Biebesheim; Betreuungszeit: Am Wochenende nachmittags 12-13 Stunden pro Monat
  • [E13] Eine Einzelbetreuung zum Schwimmen bei einem 21-jährigen jungen Mann mit einer geistigen Behinderung und Epilepsie.
    Betreuungsort: Büttelborn/ Klein-Rohrheim; Betreuungszeit: 1x pro Woche (Mo-Fr) ab 16 Uhr

Interesse geweckt?

Bewerbungen bitte an Nadine Wilfer oder Andreas Lara.
Ihre Bewerbungsunterlagen werden von uns nach dem Bewerbungsverfahren DSGVO-konform vernichtet.

Erklärung des Arbeitsfeldes Einzelbetreuung

Aufgabenfeld: Einzelbetreuung ist eine normalerweise regelmäßige und stundenweise Betreuung von Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen mit den unterschiedlichsten Behinderungen im familiären Umfeld.
Anforderungen: Man sollte mindestens 18 Jahre alt sein und idealerweise Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Behinderung mitbringen. Zuverlässigkeit, eigenverantwortliches Arbeiten, Freundlichkeit, Belastbarkeit und eine längerfristige Engagementbereitschaft sind Voraussetzung für eine Beschäftigung. Ein Führerschein bzw. ein eigenes Fahrzeug sind keine zwingenden Voraussetzungen, erhöhen jedoch die Vermittelbarkeit.
Arbeitszeiten: Die Arbeitszeiten sind je nach Kunden unterschiedlich, liegen jedoch oft in den frühen Nachmittags- bis Abendstunden und an Wochenenden.