Aktuelle Betreuungssituation aufgrund der Corona-Pandemie

Unsere Treffs am Montag (für Erwachsene) und Donnerstag (für Kinder und Jugendliche) sind im August wieder gestartet und die Ferienbetreuung startet zu den Herbstferien. Für beide Angebote wurde ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet. Dieses beinhaltet unter anderem verkleinerte Gruppen, das Einhalten des Mindestabstandes und das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen sowie wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann. Außerdem wird die gemeinsame Zeit nach Möglichkeit im Freien verbracht. Es wird auf regelmäßiges Händewaschen der Mitarbeiter*innen und Teilnehmer*innen geachtet und die Betreuungsräume werden regelmäßig desinfiziert.

Einzelbetreuungen können unter Beachtung unseres Hygienekonzeptes wieder stattfinden. Es wird darauf geachtet, dass keine kurzfristigen Mitarbeiter*innenwechsel, Vertretungen und Verlängerungen der Betreuungszeit stattfinden, diese müssen im Voraus immer mit den hauptamtlichen Mitarbeitern*innen abgesprochen werden. Der/Die Mitarbeiter*in und die betreute Person müssen sich vor und nach der Betreuung die Hände waschen und während der Betreuung wird der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten. In geschlossenen Räumen und wenn der Mindestabstand nicht eingehalten wird muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Nach Möglichkeit ist die Betreuung draußen durchzuführen.

Die Schulassistenz ist wieder gestartet, hier muss das Hygienekonzept der jeweiligen Schule beachtet werden.

Die Tanzgruppe, Theatergruppe und das Erwachsenenangebot pausieren zurzeit.

Erinnerung: Abstand- und Hygieneregeln / Corona-Warnapp

Liebe Freunde der Lebenshilfe,

wir möchten Euch alle, ob Mitarbeiter, Eltern, Menschen mit einer Behinderung, usw., noch einmal auf die Corona-Abstand- und Hygieneregeln hinweisen, die natürlich auch bei uns gelten.

Auf der Seite der hessischen Landesregierung gibt es dazu eine kompakte Zusammenstellungen der Punkte zum Schutz für sich selbst als auch für andere.

Falls Ihr sie noch nicht kennt, schaut Euch auch mal die Corona-Warnapp an, die für alle Menschen Sinn macht. Unseren Mitarbeitern in Schulen u.ä.  legen wir diese aufgrund des unvermeidbaren Umgangs mit vielen Menschen besonders ans Herz.

Bleibt gesund!

Aktuelle Betreuungssituation aufgrund der Corona-Pandemie

Aufgrund aktueller gesetzlicher Vorgaben sowie zur Minimierung von Ansteckungen können leider auch weiterhin keine Betreuungsleistungen

  • in der Einzelbetreuung

  • bei den Freizeit- und Gruppenangeboten

anbieten. Dies kann sich durch Änderung der Vorschriften frühstens im Juni ändern.
Die Schulassistenz startet wieder nach den Vorgaben des hessischen Kultusministeriums.

Über alle Veränderungen werden wir Sie zeitnah informieren. 

Das Team der Lebenshilfe

 

 

Pausierung von Angeboten aufgrund Sars-Cov-2 / Covid-19

Ab dem 16.03. werden verschiedene Gruppen- und Freizeitangebote der Lebenshilfe aufgrund der Covid-19-Epidemie vorübergehend pausiert, da viele unserer Teilnehmer Risikogruppen angehören und wir auf jeden Fall verhindern möchten, dass sie sich bei unseren Angeboten anstecken. Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme von unserer Seite.
Von der Pausierung betroffene Teilnehmer bzw. gesetzliche Betreuer und Eltern werden von uns gesondert informiert.

Darüber hinaus pausiert aufgrund der Schulschließungen in Hessen momentan die Schulassistenz und wird frühstens nach den Osterferien fortgesetzt.   

Wir bitten für diese Maßnahmen um Verständnis.