Selbstvertretung – Na klar.

Unser Vereinsmitglied und Selbstvertreter Jakob Schlacht war Teilnehmer auf dem diesjährigen Selbstvertreterkongress der Lebenshilfe in Leipzig.

In Workshops und Seminaren ging es um die Stärkung der Rechte und Vertretung von Menschen mit einer Behinderung in der Gesellschaft. Ziel war es, Menschen mit einer Behinderung zu animieren, sich selbst zu vertreten. Dazu wurden sie ermutigt, ihre eigene Stimme für ihre Interessen zu erheben.

Jakob selbst sagt dazu:
Wir dürfen uns nicht verstecken, sondern müssen auch gehört werden. Auch wir haben eine eigene Meinung und Rechte. Andere sollen nicht einfach so über uns bestimmen dürfen. Damit wir besser gehört werden, brauchen wir in der Lebenshilfe Groß-Gerau noch mehr Selbstvertreterinnen und Selbstvertreter. Sei mutig und melde dich bei der Lebenshilfe, wenn du mitmachen willst!

Einen ausführlichen Bericht dazu gibt es beim Groß-Gerauer Echo:
Menschen sollen uns zuhören – Groß-Gerauer Echo vom 07.09.2019

Wir sind wer bei Volk im Schloss

Am Samstag trat Wir sind wer, die Band der Peter-Jordan-Schule in Mainz, bei Volk im Schloss auf und heizte der anwesenden Menge ordentlich ein. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an alle Mitglieder der Band für Euer Engagement und die tolle Stimmung, die Ihr verbreitet habt.

Wir sind wer haben mittlerweile eine eigene Seite mit Bildern der Auftritte und mehreren Songs zum Reinhören.