Sommerferien 2021

Bilder

Endlich konnten wir euch in den Sommerferien wiedersehen! Wir hatten eine tolle Zeit!

In den ersten beiden Wochen der Sommerferien haben wir eine Blockeinzelbetreuung als Ersatz für unsere reguläre Ferienbetreuung angeboten. Diese neue Form, welche auf Grund der aktuellen Hygieneregeln zustande kam, wurde sehr gut angenommen!

Die Eltern konnten eine Zeit festlegen, in der ein Einzelbetreuer mit den Kindern und Jugendlichen zu Hause spielte oder Ausflüge unternahm.

In der dritten Woche fand unser alljährlicher Sommerspaß statt. Auch dieser konnte letztes Jahr, wie so vieles andere, nicht stattfinden. Umso mehr haben wir uns gefreut viele von euch wiedersehen zu können. Deutlich reduziert, mit nur 12 statt der üblichen 20 Teilnehmern und ohne das Übernachtungswochenende konnten wir alle Hygienevorschriften gut einhalten.

Trotzdem konnten wir viele tolle Sachen mit den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen unternehmen. Zum Beispiel waren wir montags im Luisenpark in Mannheim und dienstags im Heidelberger Zoo.

Mittwochs ging es dann in den Kurpfalzpark in Wachenheim.

Eine besondere Attraktion stellte dort natürlich das Rutschen-Paradies und die zahlreichen Spielplätze dar.

Donnerstags waren wir im Basinusbad in Bensheim, freitags am Felsenmeer im Odenwald und abends hatten wir ein großes Abschlussgrillen im Hof der Lebenshilfe. Leider mussten wir einige der geplanten Aktivitäten kurzfristig umändern, weil das Wetter einfach nicht mitspielen wollte.

Trotzdem hoffen wir natürlich, dass alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen genauso viel Spaß und Freude hatten wie wir. Wir freuen uns schon euch bald wieder zu sehen!

Auch möchten wir uns noch einmal bei allen Helfer*innen und Betreuer*innen bedanken, ohne deren tatkräftige Unterstützung das alles nicht möglich gewesen wäre. Danke!

Jakob Schlacht berichtet über seine Erfahrung als Selbstvertreter im Vorstand

Jakob Schlacht wird dieses Jahr am 5. Mai an der Fachtagung Begeistern und gewinnen – Zielgruppen der Lebenshilfe: Selbstvertreter*innen, Fachkräfte, Unternehmen, Politik der Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V. teilnehmen. Auf der Fachtagung wird Jakob über seine Arbeit im Vorstand berichten und wie seiner Einschätzung nach Menschen mit Beeinträchtigungen eine Stimme im Vereinsleben verliehen werden kann. Dazu ist es wichtig, mehr Menschen mit Beeinträchtigungen zu einer aktiven Mitgliedschaft zu bewegen. Mehr Infos zur Fachtagung hier.

Erinnerung: Abstand- und Hygieneregeln / Corona-Warnapp

Liebe Freunde der Lebenshilfe,

wir möchten Euch alle, ob Mitarbeiter, Eltern, Menschen mit einer Behinderung, usw., noch einmal auf die Corona-Abstand- und Hygieneregeln hinweisen, die natürlich auch bei uns gelten.

Auf der Seite der hessischen Landesregierung gibt es dazu eine kompakte Zusammenstellungen der Punkte zum Schutz für sich selbst als auch für andere.

Falls Ihr sie noch nicht kennt, schaut Euch auch mal die Corona-Warnapp an, die für alle Menschen Sinn macht. Unseren Mitarbeitern in Schulen u.ä.  legen wir diese aufgrund des unvermeidbaren Umgangs mit vielen Menschen besonders ans Herz.

Bleibt gesund!

Wir suchen eine neue Leitung für unsere Gesellschaftstanzgruppe

Wir suchen ab dem 01.01.2020 zwei Mitarbeiter (m/w/d),
die die Leitung über unsere Gesellschaftstanzgruppe für Menschen mit einer geistigen Behinderung übernehmen möchten.

Spaß beim Tanzen und eine emphatisches Auftreten sind für die Arbeit empfehlenswert.

Die Tanzgruppe trifft sich 14-tägig sonntags von 10.00 bis 12.00 Uhr im Haus der Lebenshilfe. Geübt werden Standardtänze wie Discofox, Cha-Cha-Cha oder Jive in einfacher Form.

Bei Interesse bitte bei Frau Wilfer oder Herrn Lara melden.

Fragen zum Homeschooling

Hallo liebe Schulbegleiter/innen der Lebenshilfe, wir benötigen nun schnellstmöglich folgende Informationen von jedem/jeder Mitarbeiter/in:   Geht euer zu betreuendes Kind in die Notbetreuung/Schule? JA / NEIN HOMESCHOOLING: Wird Homeschooling von den Eltern gewünscht? JA/NEIN Ist der/die Schulbegleiter/in bereit, im Homeschooling zu arbeiten? JA/NEIN Sollte einer der Parteien nicht einverstanden sein, bitte den Sachbearbeiter (Korona, Roman, Jackie, Sabrina, Sven) kontaktieren. Schulbegleiter/in kann nicht in die Schule, weil das eigene Kind (U12) zuhause betreut werden muss. Ist der/die Schulbegleiter/in alleinerziehend? JA / NEIN Wir benötigen eine Bescheinigung der Krankenkasse (Antrag bei der Krankenkasse stellen) ((hier reicht ein Bild via Mail an krankmeldung@lebenshilfe-kv-gg.de)) über die Dauer der Fehlzeit aufgrund der aktuellen Lage (Covid-19). Mehr lesen →